50#: Und es gibt doch dumme Fragen!

Rechtsanwalt: Doktor, bevor sie mit der Autopsie anfingen, haben sie da den
Puls gemessen?
Gerichtsmediziner: Nein.
Rechtsanwalt: Haben sie den Blutdruck gemessen?
Gerichtsmediziner: Nein.
Rechtsanwalt: Haben Sie die Atmung geprüft?
Gerichtsmediziner: Nein.
Rechtsanwalt: Ist es also möglich, dass der Patient noch am Leben war als
sie ihn autopsierten?
Gerichtsmediziner: Nein.
Rechtsanwalt: Wie können sie so sicher sein Doktor?
Gerichtsmediziner: Weil sein Gehirn in einem Glas auf meinem Tisch stand.
Rechtsanwalt: Hätte der Patient trotzdem noch am Leben sein können?
Gerichtsmediziner: Ja, es ist möglich, dass er noch am Leben war und
irgendwo als Anwalt praktizierte.

#49: Klappe halten …

„Angeklagter, Sie stehen hier vor Gericht, weil Sie auf offener Straße eine Schlägerei angefangen haben. Was sagen Sie dazu?”

„Herr Gerichtshof, meine finan­ziellen Verhältnisse erlauben es mir nicht, für persönliche Auseinandersetzungen die Halle Münsterland zu mieten.”

#48: Wie soll ich das verstehen?

Im Knast: „Sie dürfen Besucher zwischen vier und fünf empfangen!”

Häftling: „In dem Alter kenne ich niemanden.”

#38: In Armut gestorben

Es muss schon lange, lange her sein, aber einmal starb ein Anwalt tatsächlich in völliger Armut, und seine Freunde beschlossen, eine Sammlung durchzuführen, um ihm wenigstens ein anständiges Begräbnis zu geben. Einer von ihnen kam auch zu dem Richter des Obersten Gerichts und bat um einen Schilling für die Bestattung.

“Was!” rief seine Lordschaft begeistert, “Ein Schilling, um einen Anwalt zu begraben? Hier ist eine Guinee – und begrabt gleich zwei Dutzend!”

#36: Bronzener Anwalt

Ein Tourist besucht einen Antiquitätenladen in einer Nebenstrasse in San Franciscos Chinatown. Da entdeckt er eine Bronzeskulptur einer Ratte. Die Skulptur scheint ihm so interessant und einmalig, dass er sie nimmt und den Ladeneigner fragt, was sie kostet. “Zwölf Dollar,” sagt dieser, “und tausend Dollar für die Geschichte verknüpft mit dieser Skulptur.” – “Du kannst die Geschichte für dich behalten, alter Mann,” sagt der Tourist. “Ich nehme die Ratte.” Nach dem Kauf verlässt der Mann den Laden mit der Skulptur unter seinem Arm.

Als er die Strasse vor dem Laden überquert, kommen zwei Ratten aus einem Abwasserschacht und folgen ihm. Der Mann schaut nervös zurück und beginnt schneller zu gehen. Jedes mal, wenn er einen Abwasserschacht passiert, kommen neue Ratten und folgen ihm. Nachdem er hundert Meter gegangen ist, folgen ihm schon über hundert Ratten.

Die Leute beginnen auf ihn mit den Fingern zu zeigen und zu schreien. Er beginnt zu rennen, aber immer mehr Ratten kommen aus Abwasserschächten, Kellern, verlassenen Grundstücken und Schrottautos. Als er das Wasser unten am Hügel sieht, sind schon tausende von Ratten an seinen Fersen. Er rennt immer schneller, doch die Ratten halten das Tempo mit. Er hat das Gefühl, dass ihm schon über eine Million Ratten folgen. Er rennt zum Ufer, springt und hält sich an einem Laternenpfahl fest, während er die Ratte in die San Francisco Bucht schmeißt.

Mit Staunen beobachtet er das Schauspiel, wie die Ratten über die Uferkante springen ins Meer springen und ertrinken. Als nach etwa einer Viertelstunde das Schauspiel zu Ende ist, macht er sich auf den Weg zurück zum Antiquitätenladen. “Ah, du bist zurückgekommen, um den Rest der Geschichte zu erfahren,” sagt der Besitzer.

“Nein,” antwortet der Tourist, “ich will nur wissen, ob du auch einen bronzenen Anwalt hast.”

#34: Wir brauchen mehr Baumaterial!

Was ist passiert wenn Sie einen Anwalt bis zum Hals im Sand begraben finden?

Es war nicht genug Sand vorhanden!

#29: Ja, gern .. und?

Der Teufel erscheint einem Rechtsanwalt und schlägt ihm folgendes Geschäft vor: “Ich werde dich zum erfolgreichsten Anwalt der Stadt machen. Du wirst vier Monate Urlaub im Jahr haben. Alle Kollegen werden dich beneiden, die Mandanten und Richter werden dich respektieren. Du wirst Präsident deines Golfclubs und Ehrendoktor der Universität. Als Gegenleistung sollen aber die Seelen deiner Eltern, deiner Frau und deiner Kinder auf ewig in der Hölle schmoren.”

Der Anwalt überlegt kurz und fragt dann: “Und wo ist der Haken an der Sache?”

#25: Premiere

Ein Anwalt und der Papst starben zur gleichen Zeit und kamen miteinander am Himmelstor an. Petrus fragte den Anwalt nach seinem Namen und suchte ihn dann in seinem Buch. Danach fragte er den Papst nach seinem Namen und suchte ihn ebenfalls in seinem Buch.

“Nun, wenn ihr mir folgt, zeige ich euch eure Unterkünfte für die Ewigkeit,” sagte Petrus. Sie gingen den Wolken entlang und kamen zu einem riesigen Herrschaftshaus, mit allem Luxus, den man sich wünschen kann. Petrus wandte sich an den Anwalt und sagte ihm, dies sei nun sein Haus. Der Papst, im Wissen dass er die wichtigste Person der Kirche gewesen war, konnte sich nicht vorstellen, wie nun sein Haus aussehen könnte. Petrus und der Papst gingen weiter zu einer kleinen Bretterbude. Petrus sagte dem Papst, dies sei nun sein zuhause.

Der Papst war schockiert, und sagte zu Petrus: “Moment mal! Der andere Kerl war nur ein Anwalt und bekommt ein Herrschaftshaus. Ich war das Oberhaupt der römisch katholischen Kirche, und dies ist die Belohnung, die Ich dafür bekomme?” Petrus schaut dem Papst in die Augen und sagt:

“Das ist richtig. Du hast zwar viel für den Glauben getan, aber wir haben viele Päpste im Himmel. Dieser Kerl aber ist der erste Anwalt, der es hierher geschafft hat.”

#22: Was wirklich zählt!

Ein junger, erfolgreicher Rechtsanwalt öffnet die Türe seines Wagens etwas unvorsichtig. Diese wird von einem Laster abgerissen. Aufgeregt hüpft der Anwalt von einem Bein aufs andere: “Mein BMW, mein nagelneuer BMW.”

Mittlerweile ist ein Polizist an der UnfallsteIle eingetroffen. Kopfschüttelnd geht er zu dem Anwalt: “Ihr Anwälte seid so materialistisch, daß Sie vor lauter Aufregung über die Beschädigung an Ihrem BMW nicht mal merken, daß Ihnen der Laster den ganzen Arm abgerissen hat.”

Entsetzt blickt der Anwalt auf den Armstumpf. Kreidebleich antwortet er dem Polizisten: “Wo zur Hölle liegt das Ding? Da ist noch meine Rolex dran.”